veh-ev.eu
Line_1001

Staat und Kirche steuern Desinformationen zur Fondsverteilung Heimkinder

Des_Info0202

Diese Seite wird umgebaut und den neuen Gegebenheiten angepasst.

Line_1001
  • Das Jahr 2012

    Das Jahr 2012 hat begonnen

    Mit diesem denkwĂŒrdigen Tag, dem 1. Januar 2012, werden die Ehemaligen Heimkinder in ihren Belangen und Forderungen wieder um Jahrzehnte zurĂŒckversetzt, zurĂŒckversetzt in die Zeit, in der sie ihre schreckliche Heimzeit erleiden und erleben mussten.

    Genauso wie es damals geschah, machen heute Staat und Kirche Hand in Hand weiter wie schon geschehen.

    FrĂŒher wurden die Ehemaligen Heimkinder durch staatliche und göttliche Verbote und Gebote ihrer Persönlichkeit beraubt. Heute geschieht es in Ă€hnlicher Form wieder.

    Immer und immer wieder wird in den Medien kolportiert, man habe das damalige Unrecht anerkannt und möchte dies mit dem nun ohne rechtliche Grundlage geschaffenen Fonds ab 1. Januar 2012 wieder gut machen und entschÀdigen.

    Es wĂŒrde zu weit fĂŒhren, alle die bisher und kommenden irrefĂŒhrenden Bezeichnungen fĂŒr einen nicht existenten Sachverhalt hier aufzufĂŒhren.

    Es gibt lediglich Hilfeleistungen aus dem Fonds, wenn eine VerzichtserklĂ€rung auf alle weiteren RechtsansprĂŒche gegenĂŒber Staat, Kirche und ehemaligen TrĂ€gerorganisationen unterschrieben
    wird.

    Weiter sind die Mittel des Fonds anderen sozialen Einrichtungen wie Krankenkasse usw. nachgerichtet. Dies bedeutet, dass erst dann, wenn von dort keine Hilfe mehr kommen sollte, ein Antrag unter den vorher genannten Bedingungen bei den sogenannten Fondsanlaufstellen eingereicht werden kann. Ob dieser Antrag bewilligt wird, unterliegt der WillkĂŒr der SachbearbeiterInnen, weil kein Rechtsanspruch auf die finanziellen Mittel aus dem Fonds fĂŒr den Antragsteller besteht.

    Wir möchten Sie deshalb bitten, sich die tendenziöse Berichterstattung sowie unsere dazugehörenden Kommentare durch zu lesen.

     

     

    Unter dem internen Link finden Sie unsere Kommentarseite.

  • Zur Info 1 und 2
  • Und die Luegen gehen weiter
  • Und hier die Wahrheit
  • Interview mit Prof. Kappeler
  • Nicht zu fassen
  • Diagramm Hilfsfond
  • Alles nicht mehr wahr?
  • NZ Nuernberger Zeitung
  • Berliner Morgenpost
  • netzwerkB Beitrag Kepiz
  • Sitzungsprotokoll AFH
  • Der Betrug geht weiter
  • Beitrag H. Dettinger VEH
  • Beitrag von H. Jakob
  • Finanzielle Hilfen?
  • Bayerisches ZBFS
  • Heimkinder als Menschen?
  • Beitrag Dirk Schaefer Blog
  • Meinungen Heimkinder
  • Das Allerletzte
  • Info zu Prof. Dr. P. Schruth

Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite (Link) und unseren Youtube-Kanal (Link)

 

Besuchen Sie uns auch auf youtube
Unter diesem Link finden Sie den Download fĂŒr den aktuellen Adobe Reader.

Diese Seite wurde am 30 Juli, 2015 aktualisiert.

[Home] [Der Verein] [Infos Hilfsfonds] [Wichtige Themen] [Kulturelles] [Aktuelle Infos] [VEH Wiki] [Downloadbereich]