Beschwerde über die Anlauf- und Beratungsstelle in Baden-Württemberg

0 Flares Filament.io 0 Flares ×

 

 

 

 

 

 

 

 

Uns erreichte ein Schreiben eines Mitglieds:

Beschwerde über die Anlauf- und Beratungsstelle “Heimerziehung in der Bundesrepublik

Deutschland in den Jahren 1949 bis 1975” Baden-Württemberg und gegen den Bericht
des Staatssekretärs Herrn Lutz Stroppe vom 24. Oktober 2012, worin dieser
fälschlicherweise eine „erste positive Bilanz“ zieht und sich dabei selbst widerspricht.

Sehr geehrte Frau Vorsitzende Laurischk,
sehr geehrte Mitglieder des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend,

die Aussagen im Vortrag des Herrn Stroppe vom 24. Oktober 2012 entsprechen nach meiner bisherigen Erfahrung einfach nicht der Realität. Vielmehr handelt es sich bei der Abwicklung der gemutmaßten Aufgaben der Fondsstellen um Vorgänge, die intransparent und undemokratisch sind und von der reinen Willkür der dort handelnden Personen beherrscht werden.

Hinzu kommt, dass Herr Stroppe sich in seinem Bericht selbst widerspricht, was den Vortrag des Staatssekretärs nicht glaubwürdiger macht.

Dem unter www.bundestag.de/presse/hib/2012_10/2012_469/01.html abrufbaren Dokument, ist einerseits zu entnehmen, dass – neben dem überwiegend unangebrachtem Eigenlob und den angeblich beseitigten „Anlaufschwierigkeiten“ -, die „hohe Erwartungshaltung“, die viele Opfer gegenüber dem Fonds hätten, nicht immer erfüllt hätten werden können. Andererseits behauptet der Berichterstatter, dass „für viele Opfer die Anerkennung ihres Leids wichtiger sei, als die Hilfeleistung über den Fonds“.

Dieser Darstellung widerspreche ich auf das Schärfste, denn diese entspricht weder
meiner subjektiven Wahrnehmung, noch ist diese in sich stimmig, wie ja bereits die vorangegangene Aussage, dass die angeblich „hohe Erwartungshaltung“ nicht immer erfüllt werden könnten, zeigt.

Gerne will ich Ihnen kurz skizzieren, in welcher Weise sich die ABH-BW in negativer Weise dabei heraushebt.

Lesen Sie den ganzen Beschwerdebrief hier

Share Button
0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Filament.io 0 Flares ×