Internationaler Strafgerichtshof

Der Termin für den Autokorso zum Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag (s. vorheriges Posting) steht nun fest:

Freitag, 17. Oktober 2014

Treffen der Autos ist die Autobahnraststätte Münsterland – Richtung Dortmund

Treffen ab 7.00 Uhr morgens, spätestens um 8.00 Uhr wird sich der Korso in Richtung Den Haag in Bewegung setzen. Das letzte Stück Weg in Den Haag soll zu Fuß bewältigt werden – möglichst mit vielen Transparenten!

ARD und WDR werden dabei sein.

Wer mitfahren möchte, melde sich bitte (wegen weiterer Informationen und Anmeldung, um das Ganze gut zu koordinieren und Mitfahrgelegenheiten) bei Rolf-Michael Decker unter folgenden Telefonnummern:

Mobil: 0160.3381914
Fest: 0421.70500707

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Menschen sich beteiligen würden. Sicher kann man sich die Autofahrt (und die Kosten!) teilen.

Share Button

Internationaler Strafgerichtshof in Den Haag

Der Internationale Strafgerichtshof (IStGH) ist ein unabhängiges, ständiges Gericht, vor dem Personen der schwersten Verbrechen von internationalem Belang, nämlich Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen angeklagt werden. Der IStGH basiert auf einem Vertrag ratifiziert von 122 Ländern (Stand: 1. Mai 2013).

icc-300x144

Der Staatsanwaltschaft dieses Gerichtshofes wird unser Mitglied Rolf-Michael Decker Anfang nächsten Monats seine umfangreiche Klageschrift überreichen, in der er dazu auffordert, die Bundesrepublik Deutschland wegen Folter an ehemaligen Heimkindern zu verurteilen.

Die Überreichung der Klageschrift soll von möglichst vielen Menschen begleitet werden. Es wird einen Autokorso von Münster bis Den Haag geben, das letzte Stück Wegs soll zu Fuß zurückgelegt werden.

Verschiedene deutsche Fernsehsender haben bereits zugesagt.

Wer sich dem Autokorso anschließen will, sollte sich an Rolf-Michael Decker (danny.54@gmx.de) oder Burkhardt Wiebel (b.wiebel@t-online.de) wenden.

Das genaue Datum wird so bald wie möglich hier auf dieser Seite, auf unserer Facebook-Seite und über Twitter bekannt gegeben.

Share Button